Eine Konzeption, so individuell wie ein Maßanzug

Die Philosophie dieser Konzeption besagt, dass nur solche Risiken eines Unternehmens versichert werden sollen, welche die Existenz bedrohen oder Ihre Flexibilität einschränken.

Die vielen Bereiche der kunststoffverarbeitenden Industrie unterstehen besonderen Gefahren. Dieser Industriezweig ist aus Sicht vieler Feuer-Versicherer kein beliebtes Risiko. Aus diesem Grund schränken die Gesellschaften Ihre Kapazitäten für diese Branche stark ein und fordern umfangreichen Brandschutz.

Gerade heute ist in der Feuerversicherung sowohl Brandschutz als auch das subjektive Risiko eines Unternehmens in hohem Maße ausschlaggebend für die richtige Prämienfindung und die dadurch möglichen Ersparnisse. Oft können minimale organisatorische Änderungen umfangreiche Prämieneinsparungen bewirken.

Aber auch Unternehmen, welche nur über eingeschränkten Brandschutz verfügen, profitieren von der langjährigen Erfahrung unserer kompetenten Mitarbeiter.

Eine Vielzahl der Unternehmen könnte mit wenigen Mitteln Ihre Risikosituation verbessern und eine erhebliche Senkung des finanziellen und verwaltungstechnischen Aufwands erzielen.

Die plaSO Konzeption verbindet alle hierfür benötigten Säulen und erhöht somit Ihre Sicherheit.

Die allgemeine- und die Produkte-Haftung der kunststoffverarbeitenden Industrie

Sie denken, dass nur ein Feuer Ihr Unternehmen zerstören kann?
Eine Vielzahl von Betrieben unterliegt aufgrund diverser Verträge mit Kunden oder Zulieferern einem enormen Haftungsrisiko. Eine große Anzahl von vertraglichen Vereinbarungen (in der Regel über 80%) wird NICHT von den Haftpflichtversicherungen erfasst, obwohl viele davon durchaus versicherbar sind.

Das plaSO Konzept sorgt dafür Ihre Risiken zu kennen, zu minimieren und zu transferieren.

Login form