Private Vorsorge und Vermögensbildung

Steht Ihr Lebensabend finanziell auf stabilen Beinen? Und sind Ihre Angehörigen ausreichend versorgt, wenn Ihnen etwas zustößt? Um eventuellen Handlungsbedarf zu identifizieren und vorhandene Lücken zu schließen, empfehlen wir Ihnen eine umfassende Vorsorgeanalyse. Der erste Schritt ist eine Bestandsaufnahme Ihrer existierenden Verträge und Ansprüche. Verschaffen Sie sich dadurch einen Überblick als Grundlage für die Planung weiterer Maßnahmen.

Grundsätzlich sollte die Altersvorsorge auf drei Säulen basieren:

  • der gesetzlichen Rentenversicherung
  • der betrieblichen Altersversorgung und
  • privaten Vorsorgemaßnahmen

Aufgrund der aktuellen Gegebenheiten gewinnen vor allem die beiden letztgenannten Säulen mehr und mehr an Bedeutung.

Aus Sicht des Arbeitnehmers lohnt sich eine betriebliche Altersversorgung besonders deshalb, weil man dadurch Steuer- und gegebenenfalls Sozialversicherungsbeiträge sparen kann. Durch seinen bestehenden Rechtsanspruch auf Gehaltsumwandlung kann man geeignete Rücklagen für das Alter bilden und seine gesetzliche Rente ergänzen. Die Möglichkeiten der betrieblichen Altersversorgung sind vielfältig und immer häufiger beteiligt sich auch der Arbeitgeber an den Einzahlungen.

Auch die dritte Säule, die privaten Vorsorgemaßnahmen, bieten verschiedene Sparformen um die angemessene Altersversorgung komplett zu machen. Dazu zählen verschiedene Rentenversicherungsprodukte, aber auch Beiträge für Investmentfonds, Anlagen in Festgeld, Pfandbriefe, Unternehmensanleihen oder Aktien – um nur einige Beispiele zu nennen. Auch den entschuldeten Immobilienbesitz nutzen viele Menschen zur Sicherung ihres Lebensstandards im Ruhestand. Die staatlich geförderte Altersvorsorge via Rürup- und Riester-Renten sind Formen der Altersvorsorge mit Steuervorteilen auf die Beitragszahlung. Jedoch beinhalten diese Formen auch einige Einschränkungen in Bezug auf Beleihung, Verpfändung, Veräußerung, Vererbung und Kapitalisierung. Bei allen anderen privaten Vorsorgeverträgen ist auch ein generationenübergreifender Vermögensaufbau möglich, denn das angesparte Vermögen ist in der Regel verfügbar und kann auch weitervererbt werden. Das wohl am meisten nachgefragte Produkt in diesem Bereich ist die private Rentenversicherung mit Kapitalwahlrecht. Diese Form der Altersvorsorge zeichnet sich aus durch Flexibilität, Sicherheit und ein variables Chance-/Risiko-Verhältnis. Laufende Beitragszahlung, Zuzahlungen, Teilauszahlungen, Renten- und Kapitalwahlrecht, Teilverrentung und –Kapitalisierung sind nur einige Möglichkeiten, die dieses Produkt wahrlich einzigartig machen. Im Gegensatz zu Rürup- und Riester-Rente, die im Alter eine volle Rentenversteuerung vorsehen, müssen Rentenzahlungen aus einer privaten Rentenversicherung nur mit dem Ertragsanteil versteuert werden.

Login form